Wilder Traum

Wilder Traum - Donna Grant Bei Band 1 hab ich ja noch verstanden, dass das alles so schnell ging, weil die beiden schon in der Highschool ineinander verknallt waren, aber in diesem Band war es schon mehr als unrealistisch.

Da die Bücher so kurz sind, ist die Entwicklung der Hauptcharaktere so gut wie nicht vorhanden, da es gleich von null auf hundert geht.

Die beiden kennen sich gerade mal 24 Stunden, wissen eigentlich gar nichts übereinander und am Ende kommt dann "Ich liebe dich" und zusammen leben usw...

Bei Gestaltenwandlern nehm ich das ja so hin, aber hier ist es zu viel.